Warning: Declaration of GDLR_Import::bump_request_timeout() should be compatible with WP_Importer::bump_request_timeout($val) in /kunden/208590_32049/herford-stadtfuehrung.com/wordpress/wp-content/plugins/goodlayers-importer/goodlayers-importer.php on line 27

Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /kunden/208590_32049/herford-stadtfuehrung.com/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 580

Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /kunden/208590_32049/herford-stadtfuehrung.com/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 580

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /kunden/208590_32049/herford-stadtfuehrung.com/wordpress/wp-content/plugins/goodlayers-importer/goodlayers-importer.php:27) in /kunden/208590_32049/herford-stadtfuehrung.com/wordpress/wp-content/themes/unik/functions.php on line 317

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /kunden/208590_32049/herford-stadtfuehrung.com/wordpress/wp-content/plugins/goodlayers-importer/goodlayers-importer.php:27) in /kunden/208590_32049/herford-stadtfuehrung.com/wordpress/wp-content/themes/unik/functions.php on line 317
Vorträge – Stadtfuehrer Herford
  • 2947

    Herford - zwischen Altertum und Moderne

  • 2948

    Der Herforder Gänsemarkt

  • 3692

    Kulturell und modern

  • 3693

    Das Herforder Münster

  • 3694

    Wirtschaftlich ideal

  • 3695

    Herford - immer sehenswert

Freunden und Bekannten begeben Sie sich auf eine Zeitreise durch längst verschwunden Straßenzüge und sehen zurück auf eine Stadt, die sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert hat. Mittlerweile stehen Ihnen eine ganze Reihe fotografische  Spaziergänge durch das historische Herford zur Verfügung. Vielleicht interessiert Sie aber auch ein Blick auf die aktuelle Stadt, die eine ganze Reihe reizvoller Ansichten zu bieten hat.

Oder begeben Sie sich auf eine der Reisen durch die Baugeschichte. Hier finden Sie eine Reihe von Vorträgen, die Sie sich bequem an einen Ort Ihrer Wahl holen können.
Ob zur monatlichen Versammlung Ihrer Organisation oder als Angebot für Ihre Kunden, eine solche Präsentation ist sicher ein außergewöhnliches Erlebnis.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, einen ganz individuellen Vortrag zu erarbeiten. Die benötigte Technik kann selbstverständlich gestellt werden.

Spur der Steine - Steinmetzzeichen

Mythos Bauhütte.
Was steckt hinter diesem Begriff? Was ist dran an den geheimen Bruderschaften? Was musste verborgen bleiben und wie verbarg man es?

Die eine mittelalterliche Bauhütte hat es nie gegeben.
Dafür sorgten über die Jahrhunderte mehrere explosive Bauwellen, motiviert durch unterschiedliche Initiatoren. Katastrophen und politische Veränderungen brachten dagegen Baubetriebe für lange Zeit zum Erliegen.

Die Romanik, mit Königen und Fürsten als Bauherren, zeigt sich noch aristokratisch. In der frühen und hohen Gotik blüht die geistliche Kunst himmelwärts stürmend. In der Spätgotik geben eifrige Bürger Bauten in Auftrag, die sich intimer und gemütlicher zeigen.

Es gibt kaum schriftliche Unterlagen. An ihre Stelle treten Zeitzeugen.
Einige davon sind klein und unscheinbar. Sie markieren Werksteine an Profan- und vor allem Kirchenbauten. Wirklich wichtig war ihre Existenz oft nur für Tage. Dann verschwanden sie für Jahrhunderte aus dem Bewusstsein.

Steinmetzzeichen. Es gibt kaum zeitgenössische Informationen über sie. Weshalb?

Auf einige dieser Fragen versucht der Vortrag “Spur der Steine” eine Antwort zu geben.

Entwicklung der Baustile

Gebäude sind steinerne Zeitzeugen der verschiedenen Epochen. Von den archaischen Formen der Romanik, der himmelwärts stürmenden Gotik, über bürgerliche Renaissance und dem verspielten Barock für der Weg bis zur Gründerzeit und endet mit dem kurzem Boom des Jugendstil.

Die Form folgt der Funktion – diese Erkenntnis zieht sich durch die Baugeschichte.

Kirchenbau im Mittelalter

Romanik, Früh- und Hochgotik, Spätgotik.
Alle Kirchen sind steinerne Zeugen dynamischer Epochen. Nichts mit dunklem Mittelalter.
Lassen Sie sich von einem Experten erklären, wie diese beeindruckenden Sakralbauten entstanden.
Was hat der Ägyptische Winkel mit der Zwölfknotenschnur zu tun und ein Wolf mit dem Versetzen von Werksteinen? Wie brachte man den Bau in Lot?
Von den Grundmauern bis zum Dach, so manchen Kniff der mittelalterlichen Bauhütte können Sie auch jetzt noch anwenden.
Und über Steinmetzzeichen reden wir auch. Versprochen!

Herforder Ansichten Post aus Herford

Herfords jüngere Geschichte wird anhand von Postkartenmotiven aufblättert. Besonders der Alte Markt, Liebling aller Fotografen, hat in den letzten hundert Jahren gestalterisch einiges erlebt. Häuser wurden umgebaut oder sind ganz verschwunden, Straßen wurden angelegt, verschiedene Parkplätze geschaffen. Ein Kriegerdenkmal bestimmte Jahrzehnte den Platz, Bäume wurden gepflanzt und wieder ausgegraben. Romantische Ecken Herfords verschwanden. Historische Gebäude wurden weggerissen, Flüsse verschüttet. Aber es wurden auch Gebäude erhalten. Manches morbide Gemäuer erstrahlt mittlerweile im neuen Glanz. Über einen Projektor werden historische Stadtansichten aus Privatbesitz gezeigt. Ein Teil der Karten wird im Original gezeigt.

Ansichtssache - 120 Jahre Stadtgeschichte

Rundgang durch die Stadt Herford. Hier wird deutlich, dass Industrialisierung, Krieg und die Modernisierung der 50er, 60er und 70er Jahre auch im Stadtzentrum Herfords deutliche Spuren hinterlassen haben. Seit etwa 130 Jahren haben Fotografen diese Entwicklung festgehalten. Heute vermitteln diese Bilder einen leicht verklärten Eindruck der vergangenen Zeit. So mancher Zeitgenosse wird sich mit Wehmut an die mittlerweile verschütteten Wasserläufe und die romantischen Ecken der Bergertormauerstraße erinnern, andere eher an die Schaumkronen im verschmutzten Wasser und an die schweren Lebensumstände in den abgewohnten Häusern. Oft hat sich die im Bild gezeigte Situation erheblich verbessert. Im 2. Weltkrieg wurden in Minuten ganze Straßenzüge zerstört. Auch später wurden im Stadtbild irreparable Schäden verursacht. Zur besseren Orientierung bei den historischen Aufnahmen wird immer die gegenwärtige Situation dargestellt.

Herford - Kreisstadt des Wittekindkreises

Es hat sich viel getan in den letzten Jahren. Auf dem trostlosen Linnenbauerplatz entstand einer der schönsten Plätze der Region, was vor allem die vielen hier spielenden Kinder bestätigen werden. Mit dem MARTa wurde 2005 ein gewaltiger Museumsneubau eingeweiht, der in dem Jahr zu den fünf bedeutendsten Museumseröffnungen weltweit gezählt wurde. Der Vortrag zeigt in einen gemütlichen Spaziergang bekannte und unbekannte Seiten der Werrestadt.

vortraege02
hp photosmart 720
120J01